RoboTrack

Elektronik - Projekte Live Webcam - Steuerung mit Server AVR Servo Relais

Logo RoboTrack
Dienstag, 26. September 2017
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
1120 Beiträge & 102 Themen in 9 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 26.09.2017 - 14:49.
  Login speichern
Forenübersicht » Bluetooth Modul BTM 222 Basisboard » BTM-mini-S v2.3 Modul

vorheriges Thema   nächstes Thema  
43 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (3): < zurück 1 2 (3)
Autor
Beitrag
SupTom ist offline SupTom  
23 Beiträge - Grünschnabel
ja das war blöd, ich hätte eine Erklärung dazu schreiben müssen

das ist der Oszi, den habe ich geschenkt bekommen



Bild Original

nicht mehr ganz Jung aber er geht noch, eingestellt ist 3 V/cm

wenn man den Oszi einschaltet kommt die Null Linie, das ist auf der Skize der durchgezogene Strich

hält man die Prüfspitze an den Messpunkt springt die Linie hoch oder runter oder bleibt auf Null, die Messung ist dann die Punktlinie


Edit by Admin Bildgroessen angepasst



Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Fennec am 24.06.2015 - 00:13.
Beitrag vom 15.03.2015 - 16:16
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von SupTom suchen SupTom`s Profil ansehen SupTom eine E-Mail senden SupTom eine private Nachricht senden SupTom zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fennec ist offline Fennec  
Administrator
1220 Beiträge - Hardcoreposter
Fennec`s alternatives Ego
Hi,

Scherzkeks.

Dein Logger rennt mit 19200Baud, das sind gerade mal 50µs/Puls. Was meinst Du was Du da bei 500ms / Div (das ist eine halbe Sekunde / Div! ) sehen kannst gelangweilt
Genau, nicht mehr als ein rumgehopse wenn irgendein Paket kommt. Und das auch nur weil der Strahl bis Anschlag aufgedreht ist.

Den Strahl immer so dunkel wie moeglich, dann bekommt man ihn auch viel besser fokusiert. Und natuerlich die Ablenkung rauf drehen.

Und dann wuerde ich, um das zu testen eine feste Spannung anlegen. Oder zumindest irgendein definiertes Rechteck. Wenn da staendig irgendwelche Datenpakete kommen die auch noch unterschiedlich sind, glaube ich kaum das der Trigger da noch nach kommt.
Hast Du DC Kopplung ein ? Solltest Du, um zu sehen ob das Signal auch in's Negative geht, was die serielle Schnittstelle ja braucht.

/Nachtrag

Der Strahl ist auch gestaucht. Der fehlen ja 3 Div.
Kann es sein das da noch irgendeine Zoom-Funktion an ist ?



.
Keine Interessen, kein Spezialwissen, keine persoenlichen Daten, keine Hobbies oder Vorlieben.

Aber: T-DSL..... sauschnell


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zuletzt von Fennec am 15.03.2015 - 18:21.
Beitrag vom 15.03.2015 - 18:12
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fennec suchen Fennec`s Profil ansehen Fennec eine private Nachricht senden Fennec zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
SupTom ist offline SupTom  
23 Beiträge - Grünschnabel
Hallo Fenec

die Punkte sind nicht das Messergebnis, das ist nur der Spannungsausschlag, die Messung geht so schnell da könnte ich mal ein Video machen

mit dem Oszi bin ich noch nicht so Fit, aber ich bemühe mich grosses Lachen
ich habe mal mit DC gemessen und 0,1 V/cm eingestellt da ist ein Nulldurchgang am Loggerausgang zu sehen

jetzt habe ich beim messen festgestellt, wenn das mini am Logger angeschlossen ist
werden die Ergebnisse direkt am Logger gemessen ganz unruhig, als ob eine Rückkopplung kommt oder so.... ???

Daher kommt das auch das dann immer nur die ersten Zeilen dauern gesendet werden

am mini konnte ich keinen Nulldurchgang festellen kann das sein ?
Beitrag vom 17.03.2015 - 20:51
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von SupTom suchen SupTom`s Profil ansehen SupTom eine E-Mail senden SupTom eine private Nachricht senden SupTom zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fennec ist offline Fennec  
Administrator
1220 Beiträge - Hardcoreposter
Fennec`s alternatives Ego
Also ich kann nichts ungewoehnliches feststellen. Ich habe mal einen Temperaturlogger auf einen ATmega8 gebastelt. Der sendet alle 750ms ein Datenpaket. Darin steht nur die Temperatur. Unten ein einzelnes Paket rasugezoomt.
Egal ob mit oder ohne Mini, die Pakete kommen gleich, deswegen habe ich auf weitere Bildchen verzichtet.
Auf einem analogen Scope ist das wirklich hart zu sehen, geschweige denn zu fotografieren.



Bild Original

Gemuetliche 21,75°C

Edit by Admin Bildgroesse geaendert



.
Keine Interessen, kein Spezialwissen, keine persoenlichen Daten, keine Hobbies oder Vorlieben.

Aber: T-DSL..... sauschnell


Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zuletzt von Fennec am 24.06.2015 - 01:03.
Beitrag vom 18.03.2015 - 18:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fennec suchen Fennec`s Profil ansehen Fennec eine private Nachricht senden Fennec zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
SupTom ist offline SupTom  
23 Beiträge - Grünschnabel
Das sieht ja richtig schick aus, da werde ich mir doch so ein Digitales Teil kaufen müssen. Ohne richtige Messung kann man halt nur raten und vermuten.
Kann ich das Hantek-6022BE-USB-Digital-Oszilloskop-2-Kanal-20MHz nehmen ?
Beitrag vom 20.03.2015 - 09:43
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von SupTom suchen SupTom`s Profil ansehen SupTom eine E-Mail senden SupTom eine private Nachricht senden SupTom zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fennec ist offline Fennec  
Administrator
1220 Beiträge - Hardcoreposter
Fennec`s alternatives Ego
God, nein, lass bloss die Finger von diesen USB Dingern. Unter 800.- kannst Du die alle knicken und selbst die Bessseren sind immer PC und OS abhaengig. Da kannst Du auch gleich Deine Soundkarte missbrauchen :o)

Besorge Dir was "Richtiges".



.
Keine Interessen, kein Spezialwissen, keine persoenlichen Daten, keine Hobbies oder Vorlieben.

Aber: T-DSL..... sauschnell
Beitrag vom 21.03.2015 - 15:51
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fennec suchen Fennec`s Profil ansehen Fennec eine private Nachricht senden Fennec zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
SupTom ist offline SupTom  
Messung
23 Beiträge - Grünschnabel
Hallo Fennec

ich habe mir was Richtiges besorgt lachend Danke

das Signal aus dem RS232 anschluß wird über einen Optokoppler invertiert auf den 4 Pin Stecker ausgegeben mit ca. 4,8 Volt mit Nulldurchgang.

Wenn ich das mini an den 4 Pin Stecker anschließe bricht das Signal um ca 2 Volt zusammen und hat keinen Nulldurchgang mehr, dann kommen nur bruchstücke an.

Das HC-05 hat warscheinlich als Pegelwandler auch einen Optokoppler (A239, kein Datenblatt gefunden), das geht einwandfrei, das Signal bleibt stabil.

Plischka hat den RX anschluß auch über den HCT14 angeschlossen ist das besser ?


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von SupTom am 30.03.2015 - 22:08.
Beitrag vom 30.03.2015 - 22:04
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von SupTom suchen SupTom`s Profil ansehen SupTom eine E-Mail senden SupTom eine private Nachricht senden SupTom zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fennec ist offline Fennec  
Administrator
1220 Beiträge - Hardcoreposter
Fennec`s alternatives Ego
Hi
Zitat
Original geschrieben von SupTom
das Signal aus dem RS232 anschluß wird über einen Optokoppler invertiert auf den 4 Pin Stecker ausgegeben mit ca. 4,8 Volt mit Nulldurchgang.


Das widerspricht sich voellig. Was verstehst Du unter Nulldurchgang ? Wechselspannung ?
Wie soll aus dieser Wechselspannung nach dem Optokoppler immernoch eine Wechselspannung entstehen ? Das geht nicht. Das es invertiert ist, ist klar, ist ja ein Transistor am Ausgang. Daher gehe ich auch davon aus das die einfach das beide Signale im µC invertiert haben. Spart ja zwei Inverter.

Klar kommt aus der RS232 Wechselspannung, deswegen brauchst Du an DER Stelle auch einen MAX, aber die RS232 interessiert doch niemanden, weil Du doch die UART vom µC anzapfen willst. Also vergiss das ganze Geruempel ab dem 4-Pol-Stecker. Dich interessieren nur die beiden Pins am µC selbst. Und die koennen keine Wechselspannung haben, wo soll die denn her kommen ?
Ideal waere wenn Du die beiden Beinchen vom µC anhebst und komplett von der Schaltung trennst. Damit Du ueberhaupt erst mal dem Signal selbst auf die Schliche kommst. Es kann ja eigentlich nur auf einer Seite invertiert sein. Also Transistor oder altes Gatter raus kramen, invertieren und nachgucken. RxD reicht ja schon.
Zitat
Original geschrieben von SupTom
Wenn ich das mini an den 4 Pin Stecker anschließe bricht das Signal um ca 2 Volt zusammen und hat keinen Nulldurchgang mehr, dann kommen nur bruchstücke an.


Nur weil Du das Mini angeklemmt hast, hast Du ploetzlich aus AC ein DC gemacht und das alles bricht 2V zusammen ? Also da kann irgendwas mit Deiner Messerei oder dem Mini nicht stimmen. Was hast Du fuer einen Tastteiler dran und wie sind die Einstellungen vom Scope ? Steht das auf hochohmig ?
Zitat
Original geschrieben von SupTom
Das HC-05 hat warscheinlich als Pegelwandler auch einen Optokoppler (A239, kein Datenblatt gefunden), das geht einwandfrei, das Signal bleibt stabil.


Das original HC-05 hat TTL Pegel und auch einen MAX drauf. Kann also auch RS232.
Du kannst Dir da also den TTL Pegel ansehen, der muss ja richtig sein und den mit dem zweiten Kanal vom Scope und dem µC vergleichen. Dann siehst Du genau was passiert. Die muessen ja identisch sein.
Zitat
Original geschrieben von SupTom
Plischka hat den RX anschluß auch über den HCT14 angeschlossen ist das besser ?


Ich denke da hast Du Dich verguckt. Dann wuerde er den Pegel von 5V auf 5V beibehalten und der soll ja auf die 3,3V vom BTM222 gesenkt werden.
Der 7414 ist NUR dazu da den Pegel von 3,3V auf 5V anzuheben. Das Modul wird ja mit 5V betrieben.
Um das Signal zu senken dann eben die beiden Spannungsteiler 3k3 & 6K8. Wobei RTS und CTS Dich nicht interessieren braucht.

Ich wuerde das Ganze auch erst mal mit dem TTL Programmierkabel testen, womit Du auch das Mini programmierst und den ganzen Bluetooth Kram erst mal weg lassen.
Wenn das mit dem TTL Kabel geht, geht es auch ueber Bluetooth.



.
Keine Interessen, kein Spezialwissen, keine persoenlichen Daten, keine Hobbies oder Vorlieben.

Aber: T-DSL..... sauschnell
Beitrag vom 30.03.2015 - 23:56
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fennec suchen Fennec`s Profil ansehen Fennec eine private Nachricht senden Fennec zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
SupTom ist offline SupTom  
23 Beiträge - Grünschnabel
Hallo Fennec

Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte, deswegen habe ich gleich 4 Stück gemacht
ich musste mich erst einmal mit dem Rigol befassen um die Bilder zu speichern

das kommt direckt aus dem Attiny


das ist mit dem mini am Pin 4 gemessen


und das ohne mini am Pin 4 gemessen


und das mit dem HC-5 am Pin 4 gemessen


wie du siehst ist die Spannung am mini 2 Volt geringer als am HC-5 und die Daten kommen unregelmäßig und nur zur hälfte an, das gleiche problem habe ich wenn die Spannung der Batterie zu gering ist.
Die Spannung für das BTM wird doch mit den zwei R 3,3K und 6,8K runtergesetzt auf die 3 Volt aber doch nicht die Eingangsspannung ?
Das Modul habe ich noch mal unter die Lupe genommen ist aber alles wie es sein soll
RTS und CTS lass ich aussen vor.

??? unglücklich


Edit by Admin Bilderlinks geaendert




Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zuletzt von Fennec am 24.06.2015 - 01:08.
Beitrag vom 05.04.2015 - 12:44
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von SupTom suchen SupTom`s Profil ansehen SupTom eine E-Mail senden SupTom eine private Nachricht senden SupTom zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fennec ist offline Fennec  
Administrator
1220 Beiträge - Hardcoreposter
Fennec`s alternatives Ego
Hi,

so wie Du das da machst funktioniert das nicht. Grundlegender Fehler ist, das Du nicht geziehlt suchst, sondern alles gleichzeitig testen willst.

Erst mal hat eine Batterie am mini nichts verloren, das Modul ist fuer 5V µC gebaut und daher braucht das mini auch genau 5V.

Der Spannungsteiler ist nur fuer das BTM222 und hat ueberhaupt nichts mit RxD oder TxD zu tun. Der Pegel am Mini ist ueberall 5V.

Dann solltest Du mal Deine Tastteiler checken. Entweder sind die nicht abgeglichen oder defekt. Dein Signal ist alles nur kein Rechteck. Risetime von 130µs ?? Das kann nicht.

Was soll der ganze Curser-Kram da, schalte das mal weg. Man sieht ja nichts mehr.

Und dann nutze das ganze Bild vom Scope. Du hast 8 Div in der Hoehe, nutzt aber nur drei, warum ?

Auch die Timebase von 500µs ist viel zu lahm. Man sieht doch garnichts, ausser das da irgendein Signal anliegt. Gehe mal auf mindestens 250µs hoch oder besser noch 100µs. Wenn man 4-5 Kaestchen sieht, reicht das. Man muss nicht den ganzen Datenblock in 3 Divs packen. Dafuer hast Du doch ein DSO. Naemlich um nach der Stop Funktion rein zoomen zu koennen.
Das Signal bei Dir ist ganz andwers als meins oben mit der selben Einstellung. Wir haben beide 500µs und ganz unterschiedliche Signale. Da kann was nicht stimmen.

Und hast Du das oben mal gelesen ? Du macht einfach zu viel gleichzeitig, so funktioniert das nie.

Ich hatte oben geschrieben, haenge erst mal das TTL Kabel direkt an den µC und gucke was dabei raus kommt.
Wenn das schon nicht geht muss Dein Problem beim Programm im µC oder dem Drum herum liegen. Daher RxD und TXD Beinchen komplett von der Platine trennen. Geht es mit dem Kabel dan noch immer nicht, muss das Signal invertiert sein oder irgendwas mit den Einstellungen nicht stimmen.
Sollte es invertiert sein, kannst Du das invertierte Signal auch am 7414 direkt anzapfen, da ist es ja einmal invertiert.

Wenn es mit dem TTL Kabel nachher funktioniert, funktioniert auch das MiniBTM oder dem HC-05 ueber TTL.

Ich habe mir mal so ein Conrad Dingen bestellt, dauert aber wohl noch bis ende der Woche.

Oder mache es ganz einfach. Hatte ich aber oben auch schon geschrieben. Klemme Kanal 1 an den TxD vom µC, Pin natuerlich wieder mit der Platine verbunden. Damit hast Du ja dann das Signal was da raus kommt.
Da das Signal an der 4-Pol Buchse an TxD ja anders zu sein scheint, denn es funktioniert ja anscheinend nicht, klemmst da halt Kanal 2 vom Scope dran.

Nun triggerst Du meinetwegen auf Kanal 1. Somit hast Du fuer die 250µs / 100µs (ausprobieren) auf beiden Kanaelen das Signal was am µC raus kommt und auch an der 4 Pol Buchse anliegt direkt uebereinander und kannst es ganz einfach vergleichen indem Du beide Kurvenformen uebereinander legst.
Hast Du da einen Unterschied, invertierst Du mit dem Scope den 2 Kanal. Sollte das Signal dann noch immer unterschiedlich sein, stimmt mit dem ganzen Protokoll was nicht.
Zumindest hast Du damit schon mal einen Anfang mit dem man arbeiten kann.

Dein Problem liegt eindeutig auf der Temperaturlogger-Platine selbst und ist auch nur da zu finden.



.
Keine Interessen, kein Spezialwissen, keine persoenlichen Daten, keine Hobbies oder Vorlieben.

Aber: T-DSL..... sauschnell
Beitrag vom 06.04.2015 - 06:29
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fennec suchen Fennec`s Profil ansehen Fennec eine private Nachricht senden Fennec zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
SupTom ist offline SupTom  
23 Beiträge - Grünschnabel
Hallo Fennec

die Batterie ist am Logger angeschlossen, der hat ein Spannungsregler auf 5 Volt
da ist das mini angeschlossen

den Messkopf habe ich gleich entsorgt, die anderen sind 1X ich denke das sieht gut aus glücklich

Das sind die Mressungen, alle Signale sind nicht invertiert
ich habe sie auch übereinandergelegt, die sind beid gleich

so sieht das Signal aus wenn es mit Kabel am PC ist


CH1 am Attiny, CH2 am Pin4

so ist die Messung mit dem mini

CH1 am Attiny, CH2 am Pin4 da bricht die Spannung von 5 auf 3,3 Volt zusammen

so ist die Messung am mini

CH2 an Pin 4, CH1 und am BTM kommen nur noch 2,2 Volt an

mit dem HC-5

Spannung OK, Datenübertragung auch



hier eine Messung mit MAX2323 angeschlossen am Logger RS232

CH1 vor dem MAX und CH2 am BTM
der MAX invertiert das Signal so das es richtig ankommt

der HC-5 geht auch nur am PIN 4 Anschluss also invertiert er das Signal auch nicht


unglücklich unglücklich


Edit by Admin Bilderlinks geaendert


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Fennec am 24.06.2015 - 01:12.
Beitrag vom 06.04.2015 - 20:27
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von SupTom suchen SupTom`s Profil ansehen SupTom eine E-Mail senden SupTom eine private Nachricht senden SupTom zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Fennec ist offline Fennec  
Administrator
1220 Beiträge - Hardcoreposter
Fennec`s alternatives Ego
Zitat
den Messkopf habe ich gleich entsorgt


Warum, den haettest Du nur abgleichen brauchen.

Zitat
die Batterie ist am Logger angeschlossen, der hat ein Spannungsregler auf 5 Volt da ist das mini angeschlossen


So kann das auch nicht funktionieren und da wundert es auch nicht das die Spannung zu klein ist.

Das Mini hat ein Klasse 1 Modul verbaut. Das zieht sich gute 100mA bei Datenuebertragung weg. Das kannst Du nicht einfach an einen 100mA Spannungsregler haengen. Das HC-05 ist ein Klasse 2, welches deutlich weniger Strom zieht und auch nur 10m Reichweite hat.
Versorge beide Module, also den Logger mit dem Mini mit einem externen 5V mind. 500mA Netzteil direkt nach dem Spannungsregler.. Dann muss der Pegel stimmen.
Der 7414 ist ein simpler Inverter, der bei >2,5V auf High und bei <1V auf Llow schaltet. Mehr kann der nicht. Wird der mit 5V versorgt, muessen auch 5V raus kommen. Ergo muss die Spannung einbrechen.

Oder loete den SMD auf dem Logger aus und loete einen 7805 Festspannungsregler ein.
Keinen L Typ ! Belegung ist Identisch und Platz ist auch.
Dann kannst Du ddas Mini mit da ran haengen.

Da Du ja jetzt ein Scope hast, kannst Du ja ganz einfach nachsehen was die Versorgungsspannung nach dem Spannungsregler macht wenn das BTM222 anfaengt zu senden. Die muss zusammenbrechen, oder der 7414 ist defekt., was ich aber bezweifle denn beide Inverter funktionieren ja..



.
Keine Interessen, kein Spezialwissen, keine persoenlichen Daten, keine Hobbies oder Vorlieben.

Aber: T-DSL..... sauschnell


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Fennec am 08.04.2015 - 06:59.
Beitrag vom 08.04.2015 - 06:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Fennec suchen Fennec`s Profil ansehen Fennec eine private Nachricht senden Fennec zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
SupTom ist offline SupTom  
23 Beiträge - Grünschnabel
Hallo Fennec

das wars glücklich es war wirklich nur die Spannungsversorgung

ist ja auch logisch, man muss eben neben der Spannung auch mal die Ströme
messen und die Bauteile nach ihren Leistungen abchecken. ärgerlich

Ich habe erstmal ein ordenliche Spannung an das mini angelegt und den Logger nur mit der Batterie versorgt, und siehe da, Super Datenübertragung.
Da werd ich noch mal den Lötkolben schwingen und die 7805 einlöten und eine ordenliche Spannungsquelle einbauen.

Ich danke dir für deine Mithilfe und deine Geduld bei der Lösung dieses Problems.

Mit dem neuen Scope macht das messen richtig Spasss.
Das was du als erste Messung gesehen hast, war die Messung nach dem abgleich, mehr ging nicht, der kommt auch nicht in den Müll, ich mache einen 1X Messkopf daraus ( ich bin ja Bastler, wenn das nicht geht dann geht DER... )

wenn ich mal wieder ein Problem habe kann ich mich da an dich wenden ?
im nächsten Winter werde ich mich mal an die ATTYnis wagen, verwirrt

aber jetzt ruft der Rost und es gibt nichts besseres für einen Thüringer als Rosbratwurst und Bier

DANKE

Beitrag vom 09.04.2015 - 07:59
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von SupTom suchen SupTom`s Profil ansehen SupTom eine E-Mail senden SupTom eine private Nachricht senden SupTom zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (3): < zurück 1 2 (3) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 62 Gäste online. Neuester Benutzer: mucky
Mit 3733 Besuchern waren am 10.01.2015 - 05:53 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Copyright © 2004/15 Herbert Boroske, Inc. All Rights Reserved.

Diese Webseite ist für den reinen privaten Gebrauch und nicht kommerziellen Bereich gedacht.

Seite in 0.09409 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012